Kinder helfen Kindern – Gottesdienst vom März 2021

Dieses Jahr gab es einen Kinder helfen Kindern Gottesdienst etwas anders. Nicht wie die letzten Jahre mit Maultaschen Essen und einem gemeinsamen Gottesdienst. Doch die Leiter und Leiterinnen haben sich zwei gute Aktionen aus- gedacht um Geld für Malawi zu sammeln. Einen Sponsorenlauf und Bienenhotels bauen. Schon vor dem Gottesdienst durften sich Kinder die Aktionen aussuchen. Es haben viele Kinder mitgemacht.

Am Sonntag startete der online Gottesdienst mit einem Vorspiel von Emilie Heugel am e-piano. Elea de Jong, Lotta Bader und Neele Böhringer haben als Moderations Team durch den Gottesdienst geführt. Es gab Lieder mit Bewegungen. Thomas hat ein Quiz über Malawi gezeigt.
Die Speisung der 5000 hat gezeigt, dass man mit wenig viel helfen kann. Es gab einen Film über Malawi in dem gezeigt wurde wie die EMK eine Kindergartenkirche baut so dass die Kinder tagsüber, wenn ihre Eltern arbeiten, versorgt sind. Lukas hat den Sponsorenlauf vorgestellt und Gela hat den Verkauf der Insektenhotels und Hemdstofftaschen gezeigt. Im letzten Jahr wurden 1500€ eingenommen, wir hoffen dass wir diesen Betrag knacken. Am Schluss gab es ein Nachspiel von Elea mit ihrem Kontrabass. Jetzt konnten noch Bienenhotels und Taschen bestellt werden und Kinder gesponsert werden. Es war ein schöner Gottesdienst und wir danken allen Mitwirkenden.

Der nächste Gottesdienst zur Aktion „Kinder helfen Kindern“ kommt bestimmt! Wir freuen uns, wenn du auch mit dabei bist!

Ein Bericht von Micha Fink

Zum Gottesdienst hat Micha Fink uns schon einen Eindruck gegeben. Es ist genial, wie sich die Kinder dort eingebracht haben, aber auch als es darum ging, Geld für das diesjährige „Kinder helfen Kindern“ Projekt der Kindergartenkirche in Malawi zu organisieren.

Es wurden fleißig Insektenhotels gebastelt, Taschen verkauft und Kilometer durch Laufen, Roller und Fahrradfahren gesammelt. Dieser an- dere Sponsorenlauf funktionierte so, dass die Kinder fünf Tage lang außerhalb des Schulwegs Strecke zurücklegen sollten und sich dafür Sponsoren gesucht haben. Insgesamt haben die Kinder (und Erwachsene, die sich auch dafür begeistern ließen) über 1405 km gesammelt. Mit gemeinsamer Anstrengung kamen so 7700 Euro zusammen. (655 Euro Insektenhotels/Taschen, 6199 Euro Sponsorenlauf, 846 Euro sonstige Spenden) Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.

Die Kindergartenkirche in Malawi kann das Geld sehr gut gebrauchen, da gerade in den är- meren Ländern die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie relativ groß sind.

Thomas de Jong